Kunststoff-Fenster

Schweiker Kunststoff-Fenster halten die Wärme
zuverlässig im Haus

Ein Großteil des vermeidbaren Wärmeverlustes geht über schlecht isolierende Fenster verloren.

- die Energiepreise steigen und steigen, ein Ende
  ist nicht in Sicht
- die Erderwärmung stellt uns vor große globale
  Probleme, CO2 ist dabei der Hauptverursacher
- CO2 entsteht unter anderem bei der Verbrennung
  fossiler Brennstoffe, das Gebot der Stunde ist
  deshalb die Energieeinsparung in allen Bereichen
- das klimaverträgliche Jahresbudget eines
  Menschen liegt bei 3.000 kg CO2 (ein Mittelklasse-
  wagen erzeugt im Vergleich dazu bei einer Fahr-
  leistung von 12.000 km pro Jahr ca. 2.000 kg CO2)
Spezieller Scheibenrand- verbund mit warmer Kante
vermeidet das bei herkömmlichen Fenstern oft auftretende Tauwasser im Glasrandbereich.
Integrierter Dämmkeil
Wärmeschutzglas
Ug-Wert 1,1 W/m2K
Das Profilsystem
„Exklusiv 90 Alphaline MD” mit integriertem Dämmkeil und Swisspacer V als Abstandshalter im Glas

Uw-Wert 0,80 W/m2K
(bei Ug 0,6 W/m2K)
Fenstergröße 1,23 x 1,48 m
Das Profilsystem
„Softline 82” mit Spitzen-
werten in der Wärme-
dämmung mit Swisspacer
V als Abstandshalter im
Glas


Uw-Wert 0,81 W/m2K
(bei Ug 0,6 W/m2K)
Fenstergröße 1,23 x 1,48 m
Wärmeschutzglas
Ug-Wert 0,6 W/m2K

  • unsichtbare Metalloxydbeschichtung Scheibenzwischenräume mit Gas gefüllt.
Der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) beschreibt die Wärmemenge (W/m2K), die innerhalb einer Stunde durch ein Bauteil von 1 m2 bei einem Temparaturunterschied von 1° Kelvin verloren geht.