Die Schweiker Energiesparinitiative unter
dem Motto: „So sparen Sie Geld und
schützen unsere Umwelt"

Energieverknappung und Klimawandel - zwei äußerst brisante Probleme, für die trotz aller Ab-
sichtserklärungen der Politik und aller Bemühungen der Wissenschaft keine echte Lösung in
Sicht ist. Doch das Warten auf den großen Geniestreich der Experten bringt uns nicht weiter -
Eigeninitiative ist gefragt!

Die Firma Schweiker, einer der führenden deutschen Hersteller von Fenstern, Türen und Rollla-
densystemen, hat daher gemeinsam mit Kunden und Partnerbetrieben eine an Bauherren und
Immobilienbesitzer gerichtete Informationsaktion und Energiesparinitiative ins Leben gerufen.
Unter dem Motto „So sparen Sie Geld und schützen unsere Umwelt" stellt Schweiker den Zusam-
menhang von Energieeinsparung und Umweltschutz her und zeigt die einfachste Lösung auf:
Bessere Wärmedämmung.

Alte, mangelhaft isolierte Fenster und Rollladenanlagen sind als wahre Energieschleudern be-
kannt. Dieser Verschwendung setzt Schweiker ein Programm hochwertiger, moderner Fenster-
und Rollladensysteme mit exzellenten Dämmwerten entgegen, die für den Neubau ebenso geeig-
net sind wie für die Sanierung. Die aktuellen Schweiker-Informationen belegen auf Basis konkre-
ter Testergebnisse die Sparpotenziale, die z.B. in der Ausstattung mit modernen Fenstern ste-
cken: Im Falle eines Einfamilienhauses kann das eine Heizkosteneinsparung von rund 500 Euro
und eine CO2-Reduzierung von über 2 Tonnen pro Jahr bedeuten!

Schweiker weist dabei auch auf die diversen Förderprogramme und Steuersparmöglichkeiten hin, mit denen der Staat private Anstrengungen zur Energieeinsparung unterstützt.

Der Pinguin Fritz wirbt fürs Energiesparen:
Dass Schweiker als Sympathieträger und Botschafter in Sachen Klimaschutz einen Pinguin ge-
wählt hat, ist nur logisch. Denn obwohl die Emissionen des Treibhausgases CO2 primär von den
Industrieländern nördlich des Äquators ausgehen, ist auch die Antarktis als Heimat der Pinguine
bereits vom Klimawandel betroffen. Klimaschutz ist also eine globale Aufgabe - eine Herausfor-
derung für uns alle. Der Königspinguin Fritz tritt daher als Comicfigur in allen Medien der Schwei-
ker Energiesparinitiative auf und fordert uns auf, aktiv zu werden.

Als Symbol für seine Verbundenheit mit den Pinguinen hat Schweiker einen der sympathischen
Frackträger quasi adoptiert: Das Unternehmen ist Pate eines der Königspinguine im Münchner
Zoo Hellabrunn.

Schweiker setzt darauf, dass die Energiesparinitiative ein Erfolg wird. Die Möglichkeit, durch opti-
mal isolierte Fenster und Rollladensysteme aktiven Umweltschutz zu betreiben und zugleich auf
lange Zeit erheblich Geld zu sparen, ist schließlich ein überzeugendes Argument. Und jedes
Haus, das nicht mehr sinnlos Energie in die Umgebung verheizt, ist ein Beitrag zum Klimaschutz.